Firmenhistorie

 

 

Vor ca. 50 Jahren aus einem Handwerksbetrieb hervorgehend, entwickelte sich die WEA im Bereich Elektromaschinenbau zu einem leistungsfähigen Exportbetrieb für Schweißtechnik. Mit der Wende wurde die WEA in 2 Firmen gesplittet.

Unter der Firmierung WEA startete Kurt Kühn, der vormals der Produktionsleiter war, mit 17 weiteren Mitarbeitern in eine neue Zukunft. Zunächst beschränkte sich das Geschäft auf Reparaturen und Instandsetzungen von Elektromaschinen und Elektroinstallationen. Später kam dann eine Verkaufsstelle für elektrische Bauelemente und Normteile dazu, die über die folgenden Jahre immer mehr zum Baustoff- und Heimwerker- Markt ausgebaut wurde.


 

 

 

 

 


 

 

 

 

Zwischenzeitlich hat sich die WEA mit Erfolg zu einem komplexen Dienstleister für Privat und Industrie entwickelt.

Heute wird dem Kunden eine umfangreiche Palette an Baustoffen, Werkzeugen und Haushaltswaren angeboten. Vom Schlüsselservice bis zum Propanflaschentausch wird das Angebot abgerundet.

Durch den sehr engagierten, überdurchschnittlichen Service hat sich die WEA GmbH einen guten Namen in der Region gemacht. Es wird auch kleinen Kundenwünschen nachgegangen, wo woanders schon mal mit den Schultern gezuckt wird.

Heute findet man auf dem 10.000 Quadratmeter großen Firmengelände neben dem Kerngeschäft Elektromaschinenbau den Profi-Baumarkt, eine gut ausgestattete KFZ-Meisterwerkstatt sowie alle anderen Geschäftsfelder der WEA.

 

Mit 17 Mitarbeitern ist die WEA S&B GmbH heute ein fester Bestandteil der Region.

 

 

 

WEA Woltersdorf | mail@wea-woltersdorf.de